spacer
suchen
Grundschulen der Gemeinde Büllingen header
   Cartoon des Monats
Teaser
Familiennamen in Mürringen

Woher kommen und was bedeuten unsere Nachnamen?

Unbenanntes Dokument

Vorbemerkung

Die Nachnamen sind entstanden, um Menschen besser voneinander zu unterscheiden.
Gab es zwei mit Namen Paul im Dorf, nannte man den einen z.B. Peters Paul, weil sein Vater Peter hieß, den anderen Schneider Paul, weil er ein Schneider war. Diesen Namen bekam dann oft das Haus, in dem der Träger wohnte. Er veränderte sich meist im Laufe der Jahrhunderte durch andere Aussprachen oder auch weil der Pastor oder der Standesbeamte den Namen so aufschrieb, wie er ihn verstand.


Brüls

Brühl ist eine feuchte, sumpfige Wiese (kelt.-gall. Brogilo); bezeichnete jmd., der dort wohnte oder aus Brühl bei Köln stammt.

Da Costa

Portugiesisch für „Von der Küste“; kommt von Brasilien

Diederichs Von Dietrich, einem Volkshelden des Mittelalters; althochdeutsch „diot“ (Volk) und „rihhi“ (reich, mächtig)

Gassmann*

Bezeichnet jemanden, der in einer Gasse wohnt.

Gillessen*

Bedeutet „Sohn von Gilles“ (Form von Ägidius, griechisch Schildhalter)

Heindrichs, Heinrichs

Vorname Heinrich von althochdeutsch „hagan“= Hof und „rich“=mächtig

Hepp

Vermutl. Kurzform „Heppo“ von hari-berht (althochdeutsch Herbert), „hari“=Heer + „bert“=glänzend

Huberty

Vorname Hubert von althochdeutsch „hugi“=Verstand und „bert“=glänzend

John

Vorname Johann von hebräisch „Jahwe ist gnädig“

Jost

Form von Jodocus (Keltischen Ursprungs, von "jud"=Kampf)

Königs

Wahrscheinlich jemand, der aus dem Königshof Büllingen stammt (Mürringen gehörte zur Herrschaft Schleiden).

Lambertz

Vorname Lambert von Land und „bert“=glänzend; Lambert von Lüttich (Maastricht) (* um 635 in Maastricht; † 17. September um 705 in Lüttich) war Bischof von Tongern-Maastricht, Märtyrer. Seine Verehrung ging aus von der um 718 in Lüttich errichteten Kathedralkirche mit seinem Mausoleum. Der Name ist schon 1552 in Büllingen nachgewiesen.

Das Martyrium von Lambert auf einer Darstellung des 15. Jh.

MU Geschichte Namen2

Lenz*

Form von Lorenz (Laurentius = Griechisch, bedeutet "Lorbeer" oder "Lorbeerstrauch")

Leyens

„Ley“ meint Schiefer (Fels); jemand, der an einem Fels wohnt.

Lux

Von dem Vornamen Lukas (lateinisch „aus Lukanien“ (Unteritalien)). Der Name Lux ist schon 1561 im Königshof Büllingen nachgewiesen.

Palm

Palm war im Ancien régime ein nicht seltener Vorname, Palm = gesegneter Strauch

Peters

Von Peter ( von Griechisch Petrus, bedeutet "Der Fels")

Pothen

Niederdeutsch pôt = Pfütze, Pfuhl; meinte jemanden, der an einem Pfuhl wohnte.

Rauw

Ein Lehro aus Xhoffraix zieht im 16. Jh. nach Rocherath, dort wird im Pfarrregister „Der Ro“ aus ihm und später „Rauw“. Die Familie breitet sich sehr aus und ist besonders in der Altgemeinde Büllingen stark vertreten. Der Name Lehro wiederum stammt von Leroi aus Gueuzaine (15 Jh.) und ist eine Bezeichnung für jemand, der auf dem Land eines Königs wohnt.

Die Verbreitung des Namens Rauw in Belgien

(www.familienaam.be)

MU Geschichte Namen2

Reuter 1) jemand der an einer „Reute“, einer gerodeten Waldstelle wohnt; oder: 2) ein Reiter, berittener Krieger; oder: 3) jemand der ausreutet, urbar macht; Bauer - Der Name ist schon 1561 in Büllingen nachgewiesen (Ruthers)

Roth

Vom Ortsnamen Roth für Rodung oder meint den Rothaarigen bzw. Rotbärtigen.

Schäfer

Berufsbezeichnung

Schleck

Könnte von dem mittelhochdeutschen Wort „slic“ für schlucken abgeleitet sein; meint jemanden, der unmäßig isst und trinkt.

Schmetz, Schmitz

Von der Berufsbezeichnung Schmied

Schneider

Berufsname

Schröder

Berufsname, meinte meist den Schneider (von niederdeutsch schrôden=schneiden), manchmal auch den Fuhrmann, der Bier- und Weinfässer transportierte

Schumacher

Berufsbezeichnung

Simon

Hebräisch-griechisch: „Erhöhung“; einer der häufigsten Familiennamen in der Wallonischen Region

Sujdak

? (polnischer Name)

Tangeten

Übername für Schmied (Tang=Zange)

Thomahsen, Thome

Von dem Vornamen Thomas (Apostel, hebräisch „Zwillingsbruder“)

Toussaint

Von dem Vornamen Toussaint (Allerheiligen); in der Wallonie wurden Kinder, die an einem Feiertag geboren wurden, oft nach ihnen benannt (Noël, Pâques,...).

Vassen

Kommt von Servatius (Eisheiliger, lateinisch „der Gerettete“)

Velz

Von Ortsbezeichnung « der an einem Fels wohnt » oder deutet auf Herkunft von Houffalize. Der Name Velz geht in Mürringen auf Nikolaus Vielz zurück, der vor 1755 Anna Breuer heiratet. 1656 ist er in Büllingen der häufigste Name.

Auf dem Bild ist das Stammhaus der Velz-Familie ("Länden") in Mürringen zu sehen. Davor die Stammeltern Johann Nikolaus Velz (3.v. rechts) und Magdalena Pothen (1.v.links) mit vier der 16 Kinder: Kaspar (2.v.links), Peter (3. v.links), Anneliese und "Annemerch" (2. u 1.v.rechts).

(www.velz.be)

MU Geschichte Namen3

Warg

Könnte eine flämische Bezeichnung der Ortschaft Warzée sein.

Weber Berufsname, sehr häufig, schon 1325 in Regensburg bezeugt
* keine „Mürringer“ Namen (Lehrpersonal)

Quellen:

  • Bahlow, Hans; Deutsches Namenlexikon, Lizenzausgabe DB, 1967
  • DTV-Atlas Namenkunde; Deutscher Taschenbuch Verlag, 2004
  • Germain, Jean: Dictionnaire des noms de famille en Wallonie et à Bruxelles, Editions Racine, 2007
  • Mackensen, Lutz; Das große Buch der Vornamen, Ullstein Ratgeber 1969
  • Müller, Siegfried; ABC der heiligen Namenspatrone, Cordia Verlag 1964
  • Naumann, Horst; Das große Buch der Familiennamen, Bechtermünz 2002
  • Toussaint, François: Origine et histoire de nos vielles familles, 1988
  • Webseiten: www.velz.be - www.vornamenlexikon.dewww.wikipedia.de

Aufruf:

Wenn jemand Fehler entdeckt oder zusätzliche Informationen hat, bitte mitteilen unter gs.osu.buellingen@swing.be
Gedicht des Monats
Zufallsfoto
Text des Monats
Bild des Monats
Teaser
Technik des Monats
Teaser
Antolin Wikipedia
    © copyright 2017 - gemeindeschulen.be
Home - Sitemap - Impressum - Kontakt